Wie viel Bewegung braucht ein Welpe?

Aktualisiert: Jan 21



Pauschal kann ich die Frage nicht beantworten, denn ein Stück weit spielt auch die Rasse des Hundes eine Rolle. Kleine Rassen sind zum Beispiel schneller körperlich ausgewachsen als größere.


Du solltest jedoch wissen, dass das Ziel eines Spaziergangs mit Deinem Welpen nicht die körperliche Auslastung ist, sondern die Gewöhnung an die Umwelt!


Und Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben, denn Dein Welpe ist bereits voll damit beschäftigt seine Umwelt, neue Reize, Gerüche, Geräusche und Gegenstände wahrzunehmen.

Nach dem Spaziergang sollte Dein Welpe erst mal schlafen um die ganzen Eindrücke und Erfahrungen zu verarbeiten und so lernt er auch zur Ruhe zu finden.


Auch beim Toben mit anderen Hunden solltest Du die Zeit im Auge behalten, denn die jungen Hunde rennen und spielen oft miteinander bis zur kompletten Erschöpfung und Überlastung. Sozialisierung und Spiel sind natürlich wichtig - 10 Minuten Spiel reichen in der Regel völlig aus.


Folgende Faustregel dient Dir als Anhaltspunkt und zur Orientierung, wie viel Auslauf Dein Welpe braucht:

❌ Pro Lebensmonat 5 Minuten Bewegung ❌ Beispiel: Für einen 3 Monate alten Welpen reichen max. 15 Minuten pro Spaziergang.


Denke daran, dass die Knochen, Gelenke, Bänder und Sehen, aber auch Herz und Lunge noch im Wachstum und noch nicht für eine übermäßige Belastung ausgelegt sind!


Mein Tipp: Kurze Spaziergänge und Spiele mit anderen Hunden sind schonender und sinnvoller, als stundenlange Spaziergänge. Denn schließlich habt ihr noch ein ganzes Hundeleben voller ausgiebiger Unternehmungen vor Euch.


Folge mir auch auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

© copyright 2020 EmmaBella

 

KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ